Entgiftung / Ausleitungsverfahren

Die Entgiftung des Körpers ist ein zentraler Aspekt bei vielen naturheilkundlichen Behandlungskonzepten.
Umwelteinflüsse und ungünstige Lebensgewohnheiten sowie mangelnde Bewegung haben einen ungünstigen Effekt auf den Stoffwechsel.

Die Folgen sind zunehmende Belastungen des Gewebes durch Übersäuerung und somit eine vermehrte Einlagerung von Schadstoffen, den sogenannte Schlacken. Durch diese Übersäuerung wird zunehmend der gesamte Körperstoffwechsel in seiner Funktion beeinträchtig und wichtige Funktionen wie die Abwehrleistung geschwächt.

Eine Entgiftung und Ausleitung steht immer in Zusammenhang mit der Regulation des Säure-Basen-Haushalts und bildet die Basis einer jeden Regulationsbehandlung.

Ohne eine gründliche Entgiftung und Entsäuerung zu Beginn können mit den besten naturheilkundlichen Methoden nur unzureichende Erfolge erzielt werden, insbesondere bei chronischen Erkrankungen.

Mögliche Symptome einer Übersäuerung:

  • Starkes Schwitzen, starke Gerüche von Körperausscheidungen
  • Ständige Erschöpfung
  • Allergische Erkrankungen
  • Chronische Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Schlecht heilende Wunden
  • Dauerhafte hohe Infektanfälligkeit
  • Chronischer Juckreiz
  • Metallgeschmack Zahnfleischverfärbungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Verstopfung, Reizdarmsyndrom
  • Schlafstörungen

Zu den verschiedenen Verfahren zur Entgiftung / Ausleitung lesen Sie bitte hier weiter.